Warning: Declaration of ryv_widget::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /homepages/40/d531693932/htdocs/app531693928/wp-content/plugins/random-youtube-video/widget.php on line 0
Kleiner Jassmunder Bodden | Angeln auf Ruegen

Kleiner Jassmunder Bodden

Der Kleine Jasmunder Bodden zeichnet sich durch eine ganz besondere Eigenschaft aus. Und zwar ist seine einzige Verbindung durch eine Schleuse zum Großen Jasmunder Bodden. Dadurch ist der Satzgehalt sehr gering. Dadurch hat sich eine Fischart besonders Gut vermehrt, und zwar der Zander.

 

Beangelbare Stelen

 

Von Prora aus

 

Hier gibt es 2 Möglichkeiten zu angeln. Eine Stelle, die man sowohl vom Land aus als auch mit Watthose befischen kann, ist gleich gegen über des neu angelegten Baumkronen Fard. Hier geht ein Weg direkt runter bis ans Wasser. Dort sind auch mehre Stellen freigeschnitten, wo man angeln kann. Vom Land aus konnte ich hier immer sehr gute Barsche fangen. Für einen Zander von Land hat es leider nie geklappt, ist aber möglich. Hier kann man natürlich auch mit der Wathose ins Wasser gehen. Dabei sei aber zu sagen das hier sehr viel Geröll im Wasser liegt. Und man beim Waten sehr vorsichtig sein muss.

 

Eine andere Stelle ist hinter der Fundgrube. Hier kann man auch direkt mit dem Auto ans Wasser fahren. Allerdings braucht man hier einen Versuch von Land aus nicht versuchen. Man muss schon ein ganz schönes Stückchen ins Wasser gehen. Hier den aber angekommen Warten wieder die Stachelritter auf einen.

 

Bei Lietzow

 

Genau auf der anderen Seite befindet sich Lietzow und auch hier kann mehr sehr gut vom Land aus Angeln. Sehr interessant ist es hier wenn man in die Abendstunden rein Angeln. Hier befindet sich ein kleiner Graben, der in den Bodden mündet. Hier kann man sehen wie ganze Brassen Schwärme in den kleinen Graben schwimmen. Nun aber wieder zum Angeln. Hier kann man ebenfalls gute Zander fangen. Aber auch Barsch, Brassen und Rotaugen sind immer wieder mit dabei.

 

Tiefen Verhältnisse und Beschaffenheit.

 

Der Kleine Jasmunder Bodden ist sehr flach. So sind Tiefen von 2 -3 m meist der Durchschnitt. Der Grund ist ebenfalls ziemlich eintönig. Meistens harten Sandgrund ohne viel Schlick oder Kraut. Vereinzelnd liegen auch Steine im Wasser.